Einsatz

Orkanböen sorgen für Einsätze

Am Vormittag des 4. März wurden wir um 10:17 Uhr via Sammelruf zu einem umgestürzten Baum auf der Rinner Straße alarmiert. Durch die orkanartigen Böen wurde dieser umgerissen, glücklicherweise verfehlte der Baum ein benachbartes Haus um wenige Meter. Von der Feuerwehr wurde der Baum zerschnitten und auf die Seite geräumt. Nach ca. 30 Minuten konnte die Rinner Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

​Kurz nach der Alarmierung zu diesem Einsatz ging ein weiterer Notruf bei uns ein. Eine zweite Mannschaft rückte in den Grubenweg aus, um dort eine Glaskuppel zu sichern. Diese hatte sich gelöst. Dieser Einsatz gestaltete sich Aufgrund der heftigen Böen schwierig, aber wir konnten die Kuppel provisorisch sichern.

​Um 11:30 Uhr konnten beide Einsätze beendet werden. Im Einsatz standen 30 Mann und alle drei Fahrzeuge der Feuerwehr Aldrans.

Einsatzdaten

Weitere Berichte

Mittendrinn im Aufräumen – KHD-Zug 1

Am Montag den 19. Juli ging auch der KHD-Zug 1 in den Einsatz nach Kufstein. Wir waren mit allerhand Gerätschaften und 3 Mann mit dabei.

Zum Bericht

Ölspur vom Dorfplatz bis nach Innsbruck

Vom Dorfplatz bis nach Innsbruck hat ein unbekanntes Fahrzeug Betriebsmittel verloren.

Zum Bericht

Übungstag an der LFS-Tirol

Die Landesfeuerwehrschule ist in der Sommerpause und die Feuerwehr Aldrans durfte die Anlage für einen Übungsvormittag verwenden.

Zum Bericht

Wasserschaden im Keller

In einem Wohnhaus kam es zu einem Wasserschaden. Im Keller ist Wasser durch ein Hebebecken eingedrungen und hat den Keller geringfügig unter Wasser gesetzt.

Zum Bericht

Social Media

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Beitragsinformationen