Einsatz

Unwetterlage sorgte für volle Keller

Kurz nach 19:00 Uhr gingen bei der Leitstelle Tirol die ersten Notrufe aus der Aldranser Bevölkerung ein. Zuvor hatte es gehagelt und starker Regen hielt an. Unmittelbar ergossen sich Bäche aus Wasser und Dreck über die Straßen und Felder in Richtung Dorfzentrum. Die Kanalisation konnte diese Wassermassen nicht mehr Aufnehmen und so bahnten sich die Fluten ihren Weg in zahlreiche Häuser in Aldrans.

Schnell verteilte die Feuerwehr die zu Verfügung stehenden Ressourcen im Dorfgebiet. Eine Mannschaft musste im Altersheim den Küchen und Kellerbereich wieder trockenlegen. Im Grubenweg wahren mehrere Keller vollgelaufen, auch eine Tiefgarage musste dort abgepumpt werden. Erwischt hat es auch wieder den Gemeindekomplex im Dorfzentrum. Die Räumlichkeiten der Schützenkompanie wurden wieder überschwemmt, hier verhinderte der verbaute Industrieboden einen größeren Schaden. Auch der Keller des Gemeindesaals, das Musikprobelokal und der neue Zubau zur Volksschule wurden getroffen. Gemeinsam mit der FF-Lans und FF-Patsch wurde hier die Schadenslage abgearbeitet. Auch die Tiefgarage unterhalb des „V7“ musste ausgepumpt werden. In mehrere Gebäude in der „Unteren Gasse“ trat ebenfalls Wasser ein. Schwer getroffen wurden wieder der Sportplatz hier mussten mittels Traktoren ca. 10cm Schlamm entfernt werden. Ebenso zahlreiche Kanaldeckel mussten wieder geschlossen werden dies wurde mit Kontrollfahrten erledigt.

Bei diesem Unwetterereignis wurde hauptsächlich der Nord-Östliche Teil des Gemeindegebietes schwer getroffen. Gegen Mitternacht waren die Einsätze soweit abgearbeitet und die erste Grobreinigung der Gerätschaften abgeschlossen.

Wir danken der FF-Lans und FF-Patsch für deren Unterstützung.

Einsatzdaten

Video

Weitere Berichte

120. Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 11. März fand die 120. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Aldrans statt. Da die 119. Jahreshauptversammlung im letzten Jahr pandemiebedingt ausgefallen war, war die Freude um so größer, dass diese im heurigen Jahr wieder stattfinden konnte.

Zum Bericht

Sammlung von Sachspenden für die Ukraine

Der Seelsorgeraum Ampass, Aldrans, Lans und Sistrans rief zur Spendensammlung für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine auf.

Zum Bericht

Brand eines Geschirrspülers im Jugendraum

Im Jugendraum am Sportplatz beginn der laufende Geschirrspüler plötzlich zu rauchen umgehend wurde die Feuerwehr alarmiert.

Zum Bericht

Fahrzeug drohte abzustürzen

Am frühen Abend wurde die FF-Aldrans zu einem drohenden Fahrzeugabsturz alarmiert. Ein PKW-Lenker kam beim Rückwärtsfahren über den Fahrbahnrand.

Zum Bericht

Social Media

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Beitragsinformationen