FF-Aldrans

120. Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 11. März fand die 120. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Aldrans statt. Da die 119. Jahreshauptversammlung im letzten Jahr pandemiebedingt ausgefallen war, war die Freude um so größer, dass diese im heurigen Jahr wieder stattfinden konnte. Zahlreiche Mitglieder ließen sich die Einladung nicht entgehen. Kommandant ABI Werner Strobl konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen:

  • BFI OBR Michael Neuner
  • BRK Christian Schneider
  • BGM Johannes Strobl
  • BGM-Stv. Christine Allmaier-Flögel
  • Pfarrer Johannes OPraem

Kommandant ABI Werner Strobl berichtete über einige Zahlen aus dem letzten Jahr. Die Feuerwehr Aldrans leistete im abgelaufenen Jahr rund 210 Einsatzstunden bei 255 eingesetzten Mitgliedern. Insgesamt mussten 38 Einsätze abgearbeitet werden. Aktuell hat die FF-Aldrans 117 Mitglieder, welche sich auf 75 Aktive, 32 Reservisten und 10 Feuerwehrjugend aufteilen. 3 Kameraden aus der Feuerwehrjugend werden in diesem Jahr in den Aktiv-Stand befördert.

KDT-Stv. BI Christoph Martinek berichtete über die wieder anstehenden Bewerbe und informierte die Kameraden über absolvierten Übungen. Anschließend berichtete der Atemschutzbeauftragte OV Alexander Nairz, dass bereits im Jahr 2020 neue Atemschutzgeräte angeschaffen wurden, wodurch ein erneuter Umbau im LFB nötig war. Auch im RLFA mussten aufgrund der neunen Atemmaske eine größere Halterung angefertigt werden. Diese Arbeiten wurden allesamt von Obermaschinist Martin Strobl getätigt. Im vergangen Herbst fand auch wieder das ASLA statt. Das Leistungsabzeichen in Bronze konnte an FM Manuel Sagmeister, LM Christoph Garber und OBM Thomas Strickner übergeben werden. Wir gratulieren zu dieser Leistung!

Obermaschinist HLM Martin Strobl berichtete über den einwandfreien Zustand der Fahrzeuge sowie über den Neuzugang des KDOFA. Funkbeauftragter LM Christoph Garber hielt alle Funkproben ab. Gerätewart LM Daniel Strobl berichtete über die diversen Prüfungen bei allen Geräten. Feuerwehrjugendbeauftragter BM Thomas Strickner teilte mit, dass die Jugendproben wieder regelmäßig stattfinden, leider sind in den letzten beiden Jahren die Jugendproben etwas zu kurz gekommen, aber er hofft, dass ab jetzt wieder eine Regelmäßigkeit stattfinden kann.

Anschließend kamen die geladenen Gäste zu Wort:

BFI OBR Michael Neuner sprach über die Entwicklung der Feuerwehr Aldrans. Diese befand sich einst in einem kleinen Gerätehaus direkt in der Nähe zum Gemeindesaal und mittlerweile steht ein beachtlicher Fuhrpark mit einer Vielzahl an Gerätschaften in einem modernen Gebäude. Jedes Gerät braucht auch dementsprechend Schulungen und Übungen, damit im Einsatzfall auch die Handgriffe sitzen.

BGM-Stv. Christine Allmaier-Flögel bedankte sich bei der Feuerwehr für die Einladung zu den vielen Veranstaltungen in den vergangen Jahren, da sie nun nach 18 Jahren aus der Gemeindepolitik ausscheidet war das gleichzeitig ihre letzte Versammlung als BGM-Stv.

BRK Christian Schneider freut sich auf wieder gute Zusammenarbeit bei den zukünftigen Übungen, da in letzten beiden Jahren der Fokus auf anderen Gebieten lag.

Pfarrer Johannes dankte für die Einladung zu seiner ersten Jahreshauptversammlung. Weiters bedankte er sich bei der Feuerwehr für die vielen Dienste unterm Jahr welche für die Kirche getätigt werden, so wie zuletzt bei der Ukraine-Sammelaktion.

BGM Johannes Strobl freute sich, dass nach fast 2 Jahren Abstand wir nun wieder zusammensitzen und uns austauschen können. Die Pandemie ist eine schwere Last für die Gemeinschaft, doch die Kameraden arbeiten ununterbrochen für die Gesellschaft. BGM Strobl teilte auch mit, dass die Gemeinde das sanierte Gemeindezentrum als Katastrophenschutzzentrum ausgestaltet hat. Er wünscht den Kameraden alles Gute für 2022.

AK ABI Werner Strobl beendet die 120. Jahreshauptversammlung um 21:00 Uhr. Anschließend gab es noch ein Essen serviert vom angeschlossenen Gasthaus “Giardino”.

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Kameraden recht Herzlich!

Weitere Berichte

HFM Karl Kirchmair verstorben

Leider müssen wir mitteilen, dass unser Kamerad HFM Karl Kirchmair, am 23. Juli 2022, zu Gott heimgekehrt ist.

Zum Bericht

Ölspur auf der Alten Lanser Straße

Im Bereich vor der Einbahn in der alten Lanser Straße hat ein unbekanntes Fahrzeug eine geringe menge an Öl verloren.

Zum Bericht

Fahrzeugabsturz auf der Rinner Alm

Ein Bürger erblickte von der gegenüberliegenden Talseite einen vermeintlich abgestürzten PKW am Berg im Bereich der Rinner Alm.

Zum Bericht

Fahrzeug raucht aus Motorhaube

Im Bereich der Haller Straße meldete ein Fahrzeugführer, dass Rauch aus seiner Motorhaube aufsteigt bei der Leitstelle.

Zum Bericht

Social Media

Beitragsinformationen