Übung

Übungstag an der LFS-Tirol

Die Landesfeuerwehrschule ist in der Sommerpause und die Feuerwehr Aldrans durfte die Anlage für einen Übungsvormittag verwenden. Unser Kamerad LM Daniel Strobl ist Ausbildner an der LFS-Tirol und ermöglichte diesen Vormittag. Rund 15 Kameraden arbeiteten 6 ganz unterschiedliche Szenarien ab. Um 7:30 Uhr war Abfahrt im Gerätehaus Aldrans und kurz nach dem Eintreffen ging es auch schon mit dem 1. Szenario los. Ein verunfallter Mechaniker musste aus einer Wartungsgrube gerettet werden.

Im zweiten Szenario drohte ein PKW nach einem Unfall mit einem Fahrradfahrer abzustürzen. Beim nächsten Szenario beschäftige ein Küchenbrand mit vermissten Personen die Kameraden. Nach einer kurzen Pause ging es mit einer Meldung “Person droht abzustürzen” weiter. Hier musste ein Hausmeister welche die Holzfassade streichen wollte aus seiner misslichen Lage gerettet werden. Für das vorletzte Szenario ging es nochmals ins Brandhaus, hier brannte der Keller und eine Person war im Obergeschoß eingeschlossen. Den Abschluss machte ein technischer Einsatz ein PKW hatte am Bahnhof einen Unfall wobei der Lenker im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde die Person rasch befreit. Abschließend wurde das benutzte Gerät im Gerätehaus gereinigt und für den nächsten Einsatz vorbereitet. Als Abschluss gab es noch ein Mittagessen im “Giardino” Aldrans.

Insgesamt war der Vormittag für alle Kameraden sehr lehrreich und es konnten wieder viele Erfahrungen mitgenommen werden. Ein Dank gilt der LFS-Tirol für die Zurverfügungstellung der Anlage sowie LM Daniel Strobl für die Organisation des gesamten Vormittages. Ebenso gilt ein Dank allen Kameraden, welche sich die Zeit genommen haben um an dem Übungstag teilzunehmen.

Weitere Berichte

Sturmeinsatz – Zwei umgefallene Bäume

Aufgund des Sturmes sind im Bereich Kompostieranlage und Herzsee je ein Baum auf die Straße gefallen.

Zum Bericht

Übergabe des MTF-A an die Bergrettung in Rumänien

Unser rund 25 Jahre altes MTF-A wurde vor kurzem durch ein neues KDOFA ersetzt.

Zum Bericht

Ankunft des neuen KDOFA

Am Montag, 27. September war es endlich so weit, die Feuerwehr Aldrans konnte das neue KDOFA bei der Firma Rosenbauer im Werk Neidling in Niederösterreich abholen.

Zum Bericht

Atemschutzleistungsbewerb in Volders

Nach einem Jahr Zwangspause konnte wieder der Atemschutzleistungsbewerb stattfinden. Unter strengen Vorgaben traten 48 Trupps zum Bewerb in Volders an.

Zum Bericht

Social Media

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Beitragsinformationen