Einsatz

Unterstützung bei Tirol-Testet

Auch die Feuerwehr Aldrans hat bei Tirol-Testet maßgeblich mitgewirkt, in der Zeit vom 4.-6. Dezember wurden insgesamt 275 Mannstunden von den Kameraden erbracht. Die Feuerwehrleute haben die Gemeinde bei allen Stationen unterstütz, es wurde der Check-In komplett übernommen, sowie mindestens 2 von 3 Teststationen mit Helfern besetzt und auch der Ordnerdienst wurde von der Feuerwehr getragen. Insgesamt sind in den 3 Tagen 1.041 Antigen-Schnelltests angefertigt worden.

Vor und nach den Testungen wurde auch der Materialtransport von der Feuerwehr übernommen und das überschüssige Material wieder zum Bundesheer zurückgebracht. Da das angebrochene Material nicht mehr zurückgegeben werden durfte, wurden z.B. die Schutzbrillen im Gerätehaus gereinigt, desinfiziert, getrocknet und wieder luftdicht verschweißt und stehen so für einen möglichen nächsten Einsatz in der Gemeinde bereit.

Ein Dank gilt allen Kameraden die sich dieses Wochenende die Zeit genommen haben um hier mitzuwirken, sowie jedem Freiwilligen der zusätzlich die Testungen unterstützt hat.

Weitere Berichte

Mittendrinn im Aufräumen – KHD-Zug 1

Am Montag den 19. Juli ging auch der KHD-Zug 1 in den Einsatz nach Kufstein. Wir waren mit allerhand Gerätschaften und 3 Mann mit dabei.

Zum Bericht

Ölspur vom Dorfplatz bis nach Innsbruck

Vom Dorfplatz bis nach Innsbruck hat ein unbekanntes Fahrzeug Betriebsmittel verloren.

Zum Bericht

Übungstag an der LFS-Tirol

Die Landesfeuerwehrschule ist in der Sommerpause und die Feuerwehr Aldrans durfte die Anlage für einen Übungsvormittag verwenden.

Zum Bericht

Wasserschaden im Keller

In einem Wohnhaus kam es zu einem Wasserschaden. Im Keller ist Wasser durch ein Hebebecken eingedrungen und hat den Keller geringfügig unter Wasser gesetzt.

Zum Bericht

Social Media

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Beitragsinformationen