FF-Aldrans

Zu Besuch auf der Interschutz 2022

Nach einigen Verschiebungen war es endlich wieder so weit die Leitmesse für Feuerwehren und Katastrophenschutz die “Interschutz” konnte endlich wieder stattfinden. Dies ließen auch die FF-Aldrans, Rinn und Tulfes sich nicht entgehen. Der Abschnitt organisierte dazu eine Reise nach Hannover. Via Nightjet reiste die Gruppe am Sonntagabend an. Am Montag den 20.06. ging es dann durch die Messe und es konnte zahlreiche Highlights und Neuerungen rund um den Brand- und Katastrophenschutz bestaunt werden. Aktuell hält im Feuerwehrbereich die Digitalisierung und Remote-Einsätze Einzug, daher waren zahlreiche ferngesteuerte Roboter und Drohnen zu bestaunen. Auch richtig große Feuerwehrfahrzeuge mit 4 und mehr Achsen waren zu sehen. Ein Highlight waren auch die neunen rein elektrischen Feuerwehrfahrzeuge, neben dem RT der Firma Rosenbauer wurden auch “normale” Einsatzfahrzeuge elektrifiziert. Darunter auch ein Panther und eine Drehleiter, die ersten ihrer Art. Am Abend ging es für die Gruppe noch in ein Gasthaus zum gemütlichen Abendessen. Später wurden dann die Heimreise angetreten. Insgesamt war es ein sehr interessanter Ausflug mit tollen Einblicken in die Zukunft der Feuerwehr.

Weitere Berichte

HFM Karl Kirchmair verstorben

Leider müssen wir mitteilen, dass unser Kamerad HFM Karl Kirchmair, am 23. Juli 2022, zu Gott heimgekehrt ist.

Zum Bericht

Ölspur auf der Alten Lanser Straße

Im Bereich vor der Einbahn in der alten Lanser Straße hat ein unbekanntes Fahrzeug eine geringe menge an Öl verloren.

Zum Bericht

Fahrzeugabsturz auf der Rinner Alm

Ein Bürger erblickte von der gegenüberliegenden Talseite einen vermeintlich abgestürzten PKW am Berg im Bereich der Rinner Alm.

Zum Bericht

Fahrzeug raucht aus Motorhaube

Im Bereich der Haller Straße meldete ein Fahrzeugführer, dass Rauch aus seiner Motorhaube aufsteigt bei der Leitstelle.

Zum Bericht

Social Media

Beitragsinformationen